Kunsttherapie & kreative Traumatherapie


Dagmar Schön
logo
wolle


Als ich während meiner Ergotherapie-Ausbildung mit Ausdrucksmalen in Berührung kam, entwickelte sich der Berufswunsch, so arbeiten zu wollen:
Mit kreativen Mitteln Zugang zu tiefliegenden Gefühlen, Erleben, Gedanken und Überzeugungen zu bekommen, die rein kognitiv nicht zu erreichen sind UND dabei, in der Betrachtung des Gestalteten Veränderungsmöglichkeiten zu entdecken…

Seit 2013 bin ich in eigener Praxis tätig und biete Ihnen die Möglichkeit über kreatives Handeln wie Malen, Gestalten, Imaginieren, Schreiben oder was auch immer Sie nutzen wollen, mit sich selbst und Ihrer inneren Weisheit in Berührung zu kommen. Gerade in der Auseinandersetzung mit Traumatisierungen können nonverbale Methoden einen inneren Zugang ermöglichen, wo Worte fehlen oder Scham oder Ängste zu groß sind, dies zu verbalisieren.

Im Laufe meiner beruflichen Tätigkeit habe ich mich auf die Begleitung traumatisierter Frauen spezialisiert. Ein respektvoller Umgang und die Haltung eines wertschätzendes Gegenübers sind dabei Voraussetzung für den Aufbau einer vertrauensvollen therapeutischen Beziehung. Begleiterin sein zu dürfen, wenn Menschen lernen, sich selbst mit einer Haltung der Achtung und des Respekts zu begegnen, sich und die eigene Geschichte zu würdigen und eigene Wahrnehmungen und Impulse ernst zu nehmen, ist mir eine Herzensangelegenheit.

Meine Angebote richten sich an Frauen in Einzelsitzungen
  • Honorar nach Selbsteinschätzung 60-80,- € / 60 Minuten Termin
  • Kennenlerntermin: 30 Minuten (30,-€)
Startseite
Angebote
Vita
Netzwerke / Links

Kontakt / Impressum / Datenschutz